News

Pressemitteilung Ausstellung

Bregenz Handball öffnet die Hallentore für Kunst. Die Fotografin Johanna Hartl wird die Spieler vor dem ersten Spiel der neuen Saison in ihrer ersten Ausstellung von einer für die meisten unbekannten Seite zeigen.

 

Die Fotos für die Ausstellung entstanden im Rahmen eines Projektes für ihr Fotografie Studium zum Thema „Die Poesie des Belanglosen“. Sie möchte damit zeigen, dass Objekte wie Glücksbringer für die eine Person eine große Bedeutung haben, aber der gleiche Gegenstand für jemand anderen komplett belanglos ist.

 

Die Ausstellung zeigt die Bregenzer Handballer mit ihren Glücksbringern. Jene Gegenstände, die bei wichtigen Spielen in der Kabine warten und die auf keinen Fall fehlen dürfen. Außerdem wird man erfahren, welche Geschichten dahinterstecken. Von wem diese Glücksbringer stammen und warum sie so eine enorme Bedeutung haben.

 

Ausgestellt werden 10 Bilder, die bei guter Laune und einem Apero vor dem ersten Spiel der Saison gegen St.Gallen genossen werden können. Außerdem kann man sich eine Broschüre mit den Bildern und Geschichten kostenlos mitnehmen und zu Hause noch einmal auf sich wirken lassen.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich die Arbeiten auch online auf der Website der Fotografin unter www.johannahartl.atanzusehen.

 

Bericht Ausstellung

 

Am 20.August fand die erste Ausstellung der Fotografin Johanna Hartl in der Haballhalle Rieden Vorkloster statt.

 

Pünktlich um 18.15 begann die Ansprache von Björn Tyrner, in der er Hartl vorstellte und dann ihr das Wort ließ. Sie erklärte wie sich ihre Arbeit ergeben hatte und warum sie  „Die Poesie des Belanglosen“ als Titel gewählt hatte.

 

Danach wurden die Bilder mit den Texten begutachtet. Viele Besucher waren von den Gegenständen verwundert und freuten sich, die Personen auf den Bildern, die zum Teil Spieler und zum anderen Teil aus dem Büro sind, auf eine neue, persönlichere Weise kennenzulernen.

 

Der Andrang war verwundernswerthoch. Obwohl die Ausstellung eine Stunde vor dem Match begann, fanden sich trotzdem viele Fans und Freunde schon in der Halle einDas viele, durchwegs positive Feedback darf selbstverständlich auch nicht außer Acht gelassen werden!

 

Aufgrund des enormen Interesses an den Bildern und Texten der Fotografin auch während des Spiels, sowie in den Pausen, stehen die Staffeleien unter der Woche in der VIP und Besprechungslounge im oberen Stock der Halle, damit sie jeder ansehen kann. Außerdem werden sie bei den Heimspielen dieser Saison jedes Mal aufgestellt werden.